Ingolstadt: Raubüberfall im Westviertel

Und das mitten am hellichten Tag. Gestern Mittag haben zwei Unbekannte einen Raubüberfall im Ingolstädter Westviertel verübt. Sie klingelten gegen Mittag an der Haustüre eines Einfamilienhauses in der Gerolfinger Straße. Als die 12-jährige Tochter öffnete, drängten die teilmaskierten Männer das Mädchen ins Innere.
Dort bedrohten sie die Tochter und eine Bekannte der Familie mit dem Messer: Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. Eine direkt im Anschluss einigeleitet Fahndung verlief ergebnislos. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männlich und ca. 180 cm groß, schlank, schwarze Vollbärte in Form eines Dreitagebarts, vermutlich aus dem arabisch-sprachigen Raum stammend; beide dunkel gekleidet und mit schwarzem Schal bzw. Mütze teilmaskiert.