Region: Aschermittwoch

Am Abend ist auch bei uns in der Region derbleckt worden. Allerdings verzichteten die Parteien auf hochkarätige Redner. Für die CSU trat Bundestagsabgeordneter Reinhard Brandl in Ingolstadt ans Rednerpult: Er hob dabei die Bedeutung seiner Partei hervor. Die SPD setzte auf Landtagskandidat Christoph Spaeth. Der Notarzt besprach unter andem Gesundheits-, Bildungs- und Sozialpolitik und verteilte verbale Watschen an die CSU und Horst Seehofer.  Die FDP wartete mit Karsten Klein auf, seines Zeichens Chef der bayerischen FDP-Landesgruppe sowie Bundestagsabgeordneter. Die Linke setzte auf die langjährige Bundestagsabgeordnete Eva Bulling-Schröter.