Region: Audi-Bahnhalt erfordert Bahnhofausbau

Der geplante Audi-Bahnhalt soll die Pendler von der Straße auf die Schienen locken. Bis spätestens Ende 2019 soll das Projekt realisiert werden. Doch davor sind auch die Gemeinden gefragt: Sie müssen bis dahin neue Parkplätze rund um die Bahnhöfe schaffen. Dort können Bahnpendler dann ihre Autos stehen lassen. Auch an Fahrräder und Motorräder soll gedacht werden. Im  Landkreis Eichstätt ist jetzt eine Förderung für den Ausbau beschlossen worden. Vorbildlich ist die Gemeinde Eitensheim: Hier sind bereits 380-Tausend Euro investiert worden für PKW-Plätze und überdachte Radlständer.