Region: Bilanz Blitzmarathon

24 Stunden lang hat die bayerische Polizei geblitzt. Auch bei uns in der Region haben die Beamten beim Blitzmarathon zahlreiche Temposünder beanstanden müssen. Spitzenreiter in Ingolstadt: Ein Autofahrer der mit 107 km/h mehr als doppelt so schnell unterwegs war, als in der Nördlichen Ringstraße erlaubt. Die Strafe: 560 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen übertraten über 40 Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit. Im Bereich Eichstätt waren 13 Autofahrer zu schnell unterwegs.
Spitzenreiter hier war ein Autofahrer mit 138 km/h in der Tempo 100 Zone – ihn erwarten 120 Euro Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg. Bei Pfaffenhofen fuhren 7 zu schnell.