Region: Corona-Pandemie hat Arbeitsmarkt weiterhin im Griff

Die Corona-Krise wirkt sich auch weiterhin negativ auf den regionalen Arbeitsmarkt aus. Die Arbeitslosenquote ist im Juni auf 2,9 Prozent gestiegen. Damit waren im Juni rund 8.400 Menschen ohne Job. Zum Vergleich: Vor einem Jahr lag die Quote bei 1,8 Prozent. Aktuell werden viel weniger Stellen ausgeschrieben als vor der Krise. Auch Kurzarbeit ist weiterhin ein Thema: Insgesamt rund 5.100 Betriebe haben seit dem Lockdown Kurzarbeit angemeldet.

 

Die einzelnen Quoten im Überblick:
Quoten in %

aktuell

Vormonat

Vorjahr

IN

4,2 %

4,0 %

2,8 %

EI

2,1

2,1

1,3

PAF

2,4

2,3

1,5

ND-SOB

2,7

2,6

1,7