Region: DGB zieht positive Halbjahrsbilanz

Die Region Ingolstadt ist bislang gut durch die Krisen in diesem Halbjahr gekommen. Eine überwiegend positive Halbjahresbilanz hat der oberbayerische DGB-Regionsgwschäftsführer Günter Zellner gezogen. Mit Blick auf Inflation und die Energiekrise im Herbst fordert er aber Maßnahmen, unter anderem eine Deckelung der Energiepreise und höhere Löhne. Im Herbst geht es zum Beispiel für die Metall- und Elektro-Branche in die nächste Tarifrunde. Die IG Metall fordert 8 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten. Die Verhandlungen beginnen Mitte September.