Region: Flusspegel mit leicht steigender Tendenz

Knapp über Meldestufe 2 mit leicht steigender Tendenz – das sind die Werte von den Flüssen der Region am Freitag Nachmittag. An der Altmühl mussten teilweise Maßnahmen getroffen werden. Zwischen Mörnsheim und Beilngries wurden einzelne Äcker und ufernahe Straßen überschwemmt. Wege und Parkplätze wurden gesperrt. In Neuburg hat das Technische Hilfswerk vorsorglich eine Übung mit den mobilen Schutzwänden durchgeführt. Hochwasser gab es aber im Stadtbereich nicht. Die Paar in Schrobenhausen liegt konstant knapp über Meldestufe 2 Weiter unten in Manching steigt die Paar auch langsam, ist aber noch weit entfernt von der ersten Meldestufe. Die Ilm in Geisenfeld ist wieder rückläufig, Hochwassergefahr bestand hier aber nicht.