Region: Geldregen vom Freistaat

Es ist ein wahrer Geldregen, den der Freistaat Bayern für unsere Region angekündigt hat. Über 22 Millionen Euro Zuschüsse fließen in verschiedene Baumaßnahmen, so die Landtagsabgeordneten. Das Geld kommt vor allem Schulen und Kindergärten zu Gute. Für die Stadt Ingolstadt sind vier Millionen Euro versprochen, davon profitieren unter anderem sechs KiTas und viele Grundschulen. Den größten Anteil bekommt mit 8,7 Millionen Euro der Kreis Neuburg-Schrobenhausen Hier gibt es allein für die neue Realschule über fünfeinhalb Millionen. Auch die Kreise Pfaffenhofen und Eichstätt profitieren mit je 3,8 und 5,7 Millionen Euro von den Zuschüssen des Freistaats Bayern.