Region: Gemeinsamer Regionaltarif wieder verschoben

Der einheitliche Tarif für den Bus- und Bahnverkehr in der Region lässt weiter auf sich warten. Eigentlich war die Einführung des Gemeinschaftstickets am 1. September geplant. Jetzt dauert es ein Jahr länger. Als Grund nannte Zweckverbandsgeschäftsleiter Thomas Frank offene Rechtsfragen und komplizierte technische Abstimmungen. Jahrelang wurde in der Region verhandelt Im Mai hatten sich die Landkreise und die Stadt Ingolstadt geeinigt. Nach Rücksprache mit der Regierung von Oberbayern wolle man aber jetzt noch abwarten, so Frank.