Region: Gymnasium und Rathaus wegen Corona zu

Das Schrobenhausener Gymnasium bleibt eine Woche lang geschlossen. Grund ist der Ausbruch des Corona-Virus. Zunächst war ein Oberstufenschüler positiv getestet worden, beim freiwilligen Test von Lehrern und Mitschülern kamen vier weitere positive Ergebnisse heraus. Inzwischen gelten 21 Lehrer als Kontaktperson ersten Grades und müssen in Quarantäne, der Präsenzunterricht kann nicht aufrecht erhalten werden. Die Schüler werden jetzt online unterrichtet.

Auch im Eichstätter Rathaus sorgt das Corona-Virus für Wirbel. Ein Abteilungsleiter wurde positiv getestet, deswegen ist auch Oberbürgermeister Grienberger in Quarantäne. Die Sitzung des Kulturausschusses heute wurde abgesagt, auch die Touristinformation bleibt sicherheitshalber zu. Die Mitarbeiter sind aber telefonisch erreichbar.