Region: Haufenweise Unfälle nach Wintereinbruch

17 Verkehrsunfälle: Das ist die Bilanz in der Region allein auf den Autobahnen nach dem gestrigen Wintereinbruch. Zum Glück wurde niemand verletzt. Allerdings entstand Schaden in Höhe von 85.000. Insbesondere die Bereiche Denkendorf/Lenting und Wolnzach/Pfaffenhofen waren betroffen. Insgesamt waren 24 Fahrzeuge beteiligt. Hauptursache war nicht angepasste Geschwindigkeit. Durch die Unfälle kam es immer wieder zu Staus. Diese führten zu weiteren Auffahrunfällen. Erst am Nachmittag entspannte sich die Lage.