Region: IG Bau fordert Klima-Sanierungen für öffentliche Gebäude

Öffentliche Gebäude haben oft eine schlechte Energiebilanz – diesen Vorwurf erhebt die IG Bau. Die Gewerkschaft appelliert damit an Städte und Gemeinden in der Region mehr Klima-Sanierungen durchzuführen. Sie bezieht sich in ihrem Statement auf Berechnungen der Deutschen Energieagentur. Demnach belaufen sich die Energiekosten öffentlicher Gebäude in Deutschland auf jährlich 6 Milliarden Euro, die Hälfte davon müssten die Kommunen selbst bezahlen.  Um Energie zu sparen und die EU-Klimapläne einzuhalten, werden umfangreiche Sanierungen gefordert. Also zum Beispiel neue Fenster einbauen, Fassaden dämmen oder Dächer neu eindecken. Auch kommunale Sportanlagen sollen umgebaut werden und zum Beispiel auf energiesparsame Beleuchtung setzen.