Region: IHK fordert attraktiven öffentlichen Nahverkehr

Regionale Wirtschaftsvertreter haben einen attraktiven öffentlichen Nachverkehr gefordert. Das machten sie auf einer Sitzung der Industrie- und Handelskammer in Manching deutlich. Er werde zunehmend zum Standortfaktor für die Betriebe vor Ort und damit entscheidend im Ringen um Fachkräfte. Es sei für Arbeitnehmer wichtig, ob sie ihren Arbeitsplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen könnten oder nicht. Der Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt pflegt dafür aktuell eine Datenbank. Dort können Unternehmen anonym zum Beispiel Arbeitszeiten und Wohnorte der Arbeiter eintragen. So will der Verkehrsverbund einen besseren Einblick in die Bedürfnisse und tatsächlichen Verkehrsströme bekommen.