Region: Inzindenzen sinken weiter

Es ist ein Hoffnungschimmer in der vierten Pandemie-Welle. Die Infektionszahlen in unserer Region gehen Tag für Tag zurück. Bei der Sieben-Tage-Inzidenz liegen zwei Landkreise seit dem Wochenende sogar wieder unter der 300er-Marke. Die niedrigste Inzidenz hat der Kreis Pfaffenhofen mit 273,4, gefolgt von Eichstätt mit 276,3. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz gibt es laut aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts aus der Nacht im Kreis Neuburg-Schrobenhausen mit 341,8. Noch vor wenigen Wochen lag der Wert dort allerdings noch bei über 800. Inwieweit es noch Rückstände in Sachen Infektionszahlen bei den Gesundheitsämtern gibt, es derzeit nicht bekannt.