Region: Licht und Schatten bei Corona-Infektionen

Bei der Zahl der Corona-Infizierten in der Region gibt es nach dem Wochenende Licht und Schatten. Im Landkreis Eichstätt stieg die Sieben-Tage-Inzidenz gestern auf über 219. Besonders betroffen war dabei laut Landratsamt die Stadt Beilngries. In Ingolstadt gibt es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag gestern bei knapp 150. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen stieg dieser Wert gestern nur leicht und liegt aktuell bei über 140 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.