Region: Mehr Wohnungen in der Region

Mieten nicht weiter in die Höhe treiben, um die Inflation anzuheizen. Davor warnt jetzt der Vorsitzende der IG Bau Oberbayern, Harald Wulf die Immobilienwirtschaft rund um Wohungsgesellschaften und Privatmieter. Im Gegenteil: Es solle sich der Situation angepasst werden, wenn es um die Schaffung von neuem Wohnraum ginge, so Wulf weiter. Laut statistischem Bundesamt gäbe es nämlich aktuell deutlich mehr Wohnungen in der Region durch Dachaufstockung oder den Umbau bereits bestehender Gebäude. Die IG Bau beruft sich dabei auf die aktuelle Datenlage zum Wohnungsbestand, die vom statistischem Bundesamt veröffentlicht wurde. In der Region gibt es auf einer Fläche von insgesamt über 25 Millionen Quadratmetern aktuell rund 227 Tausend Wohnungen in Ingolstadt und den umliegenden Landkreisen, davon haben über 45 Tausend entweder sieben oder mehr Räume.