Region: mehrere Unfälle mit Fahrerflucht

Gleich mehrere Unfälle mit Fahrerflucht hat es gestern in der Region gegeben. In Neuburg-Rohrenfeld verlor ein Fahrer auf einer Brücke über den Zeller Kanal die Kontrolle über sein Auto und stieß gegen das Brückengeländer. Danach setzt er seine Fahrt fort, ohne den Schaden zu melden. Nachdem der Fall von einem Zeugen bei der Polizei angezeigt wurde, konnte ein 32-Jähriger als Fahrer ermittelt werden. Er gab den Beamten gegenüber die Unfallflucht zu und gestand zugleich, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Auch auf der A9 auf Höhe der Rastanlage Köschinger Forst und in Vohburg kam es zu Unfällen mit Fahrerflucht. Auf der Autobahn in Richtung München kam es gestern Abend zu einem Zusammenstoß zwischen einem SUV und einem Mercedes. In Vohburg wurde in der Neumühlstraße ein Audi entlang der Fahrerseite beschädigt und die der Lederergasse eine Hausmauer beschädigt. Bisher wurden die Täter noch nicht ermittelt. Bei den vier Unfällen kam es zu einem Schaden von insgesamt 11.000 Euro. Hinweise nimmt jede Polizeistelle in der Region entgegen.