Region: Nationalpark Donau-Auen vom Tisch

Es wird vorerst keinen dritten Nationalpark für Bayern geben. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat die Pläne vorläufig zurückgestellt. Damit ist auch der Nationalpark Donauauen vom Tisch. Das Waldgebiet zwischen Neuburg und Ingolstadt war in der engeren Auswahl. Allerdings hatte das Projekt sowohl Gegner als auch Befürworter. Landwirte Waldbesitzer und Jäger waren dagegen, Umweltschützer dafür. Dafür kündigte Söder in seiner heutigen Regierungserklärung an, dass in den zuletzt diskutierten Regionen für einen dritten Nationalparks stattdessen Umweltbegegnungsstätten entstehen sollen.