Region: Ostergottesdienste vor Ort und virtuell

Die Kirche feiert das Osterfest in diesem Jahr unter strengen Hygienevorgaben. Wie mittlerweile aus der bayerischen Staatskanzlei bestätigt wurde, sollen einerseits virtuelle und digitale Gottesdienstformate verstärkt angeboten werden. Zugleich bleiben Präsenzgottesdienste weiterhin uneingeschränkt zulässig. Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke zeigt sich erfreut. Er sei dankbar, dass die Kar- und Ostertage liturgisch begangen werden können. Ostern sei der Höhepunkt des Kirchenjahres. Es wäre verheerend gewesen, das hinter verschlossenen Türen zu Hause feiern zu müssen. Die Heilige Woche, auch Karwoche genannt, beginnt am Palmsonntag.