Region: Polizei ermittelt zu Bombendrohungen

In Oberbayern sind in den vergangenen Tagen mehrere Bombendrohungen bei Firmen eingegangen. Konkret wurde in Schreiben mit Bomben in Büros, Geschäften und einer Arztpraxis in Moosburg, Starnberg, Ingolstadt und Erding gedroht. Die Gebäude wurden untersucht, dabei wurden Sprengstoffsuchhunde eingesetzt. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden. Die Täter forderten einen fünfstelligen Betrag in Form von Bitcoins. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Erpressung.