Region: Polizeibilanz zu Oktoberfest

Wenn in München Oktoberfest gefeiert wird, macht sich das auch auf den Straßen bei uns in der Region bemerkbar. Das Polizeipräsidium Ingolstadt hat zur Wies´n verstärkt Verkehrskontrollen durchgeführt. Neuneinhalbtausend Autofahrer wurden angehalten. Davon hatten 220 zu tief ins Glas geschaut oder standen unter Drogeneinfluss. Immerhin: Nur zwei Fahranfänger hatten sich nicht an das absolute Alkoholverbot unter 21 Jahren gehalten. Allerdings haben sich in der Region und den angrenzenden Landkreisen auch 20 Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss ereignet.