Region: Spürbare Auswirkungen des Beherbergungsverbots

Ende vergangener Woche ist das umstrittene Beherbergungsverbot in Bayern ausgelaufen. Die Regelung hat auch bei uns in der Region zu zahlreichen Stornierungen in Hotels geführt, vor allem in Ingolstadt und dem Landkreis Pfaffenhofen. Doch auch wenn das Verbot mittlerweile aufgehoben ist, sind die Menschen verunsichert und zurückhaltend, meint Marlene Bauer, stellvertretende Kreisvorsitzende des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands in Ingolstadt:

Viele wissen noch gar nicht: Darf ich verreisen oder darf ich nicht? Viele gehen der Empfehlung nach und verreisen nicht mehr. Viele Firmen gehen auf Nummer sicher und schicken ihre Mitarbeiter nur noch in zwingend notwendigen Fällen auf Reisen. Und somit sind die Buchungen sehr verhalten und rückläufig. Auch das Tagungsgeschäft bricht jetzt natürlich sehr ein“.

Das haben auch die Vorsitzenden der DEHOGA -Kreisstellen im Sendegebiet bestätigt.