Region: Ukrainische Schüler unterstützen

Willkommenskraft für ukrainische Kinder werden. Das Bayerische Kultusministerium sucht auch in unserer Region Menschen, die geflüchteten Kindern und Jugendlichen einen guten schulischen Einstieg ermöglichen können. Geplant sind „pädagogische Willkommensgruppen“, die ein tages- bzw. wochenstrukturierendes Angebot bilden. Dazu braucht es feste Bezugspersonen und direkte Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen. Zu den Betreuungsaufgaben gehören Bewegungs- und Kreativangebote, aber auch der Zugang zur deutschen Sprache. Als „Willkommenskraft“ kann jeder arbeiten, besonders gesucht sind aber Menschen mit Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit oder der ukrainischen Sprache. Bezahlt wird abhängig vom Einsatzbereich und den beruflichen Vorerfahrungen nach dem Tarifvertrag der Länder. Wer sich an den Schulen als „Willkommenskraft“ engagieren möchte, kann sich online unter www.km.bayern.de/willkommens kraft registrieren. Hier gibt es auch weitere Informationen zum Thema