Region: Unfälle nach Wintereinbruch

Wintereinbruch in der Region: Über 100 Unfälle sind seit gestern passiert. In der Nacht stießen auf der B300 bei Hohenwart zwei Autos zusammen. Die Insassen kamen ins Krankenhaus. Bei Ehekirchen prallte am Morgen ein Autofahrer auf schneebedeckter Fahrbahn gegen einen Sattelzug. Der Autofaher wurde verletzt. Bei Irsching kam ein Gefahrguttransporter ins Rutschen und von der Straße ab. Der Fahrer war betrunken, 80 Einsatzkräfte waren vor Ort. In Denkendorf übersah der Fahrer eines Schneeräumfahrzeugs einen Wagen und streifte das Auto mit dem angebauten Salzstreuer. Der Schaden insgesamt liegt im sechsstelligen Bereich.