Region: Verfahren gegen Firmen

Lohn-Prellerei aufgedeckt: Das Hauptzollamt Augsburg, das auch für die Region Ingolstadt zuständig ist, hat im vergangenen Jahr 87 Verfahren gegen Unternehmen eingeleitet. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Der Grund: Mindestlöhne wurden unterschritten, gar nicht oder zu spät gezahlt. Im Fokus der Fahnderinnen und Fahnder standen auch Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Steuerbetrug. Dabei verhängten die Beamten Bußgelder in Höhe von rund 674.000 Euro.