Region: Viele Unfälle wegen Regen

Regenchaos gestern auf der A9 in der Region: Die Polizei musste zahlreiche Unfälle in beide Richtungen aufnehmen. Der Grund: Viele Autofahrer waren bei regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs. Der erste Unfall ereignete sich in der Früh: Da geriet ein 30-Jähriger auf Höhe Lenting Richtung München ins Schleudern. Doch das sollte nicht der letzte Einsatz für die Polizei an diesem Morgen und am späten Nachmittag bleiben: Insgesamt entstand bei sieben Unfällen Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Glücklicherweise blieben die meisten der Unfallfahrer unverletzt.