Reichertshofen/Geisenfeld: Vandalen stellen sich selbst

In der vergangenen Woche hat ein Fall von Vandalismus in Reichertshofen die Polizei beschäftigt. Unbekannte hatten eine Lagerhalle verwüstet. Die Täter haben sich mittlerweile selbst gestellt: Es sind zwei 12- und 13-Jährige aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gewesen. Die beiden erschienen gestern in Begleitung ihrer Eltern auf der Wache in Geisenfeld. Als Tatmotiv gaben die Burschen Langeweile an. Der Schaden liegt bei ca 8.000 Euro. Da die beiden noch keine 14 Jahre alt sind, können sie wegen der Taten auch nicht strafrechtlich belangt werden.