Reichertshofen: Streit endet in versuchter Tötung

Eine 20-jährige Ingolstädterin soll versucht haben, ihren ehemaligen Partner zu töten. Der 27-jährige Reichertshofener rief Dienstag Nacht bei der Polizei an, weil er zuhause überfallen wurde.
Als die Polizisten ankamen, trafen sie auf den mit mehreren Messerstichen verletzten Mann. Er gab an, seine Ex hätte ihn während eines Streits mit einem Küchenmesser angegriffen. Die junge Frau wurde noch am Tatort festgenommen. Gegen sie und einen 35-jährigen mutmaßlichen Mittäter wurde Haftbefehl erlassen. Das Opfer kam mit nicht lebensbedrohlichen Stichverletzungen ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt geht vom Verdacht des versuchten Totschlags aus und hat die Kripo mit den Ermittlungen beauftragt.