Schrobenhausen: Phänomen „falsche Tochter“

Die Polizei Schrobenhausen ermittelt in einer Variante des Enkeltricks. In Karlskron wäre eine 54-Jährige beinahe auf die „falsche Tochter“-Masche reingefallen. Sie erhielt einen Anruf ihrer angeblichen Tochter. Die Betrügerin schilderte, dass sie einen schweren Verkehrsunfallverursacht hätte und nun in Haft sitzen würde. Die Karlskronerin glaubte die Geschichte zunächst. Erst der Rückruf einer Arbeitskollegin bei der echten Tochter deckte den Betrugsversuch auf.