Schrobenhausen: Polizei sucht Vergewaltiger

Die Polizei Schrobenhausen sucht nach einem Sexualstraftäter. Bereits am 19. September wurde die Tat gemeldet, damals als Nötigung. Inzwischen geht die Kripo von einer Vergewaltigung aus. Zur Klärung der Tat wurde eine sechsköpfige Ermittlungsgruppe gebildet. Die 29-Jährige wurde in der Schrobenhausener Innenstadt zwischen geparkten Autos von einem Unbekannten überwältigt. Der Mann, der in Begleitung eines weiteren bislang unbekannten Mannes war, vergewaltigte sie.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 1,95 Meter groß, schlank, offensichtlich dunkle Haut, scheinbares Alter 25 – 35 Jahre, kaum oder extrem kurze/rasierte Haare, evtl. weißes an den Ärmeln hochgekrempeltes Hemd.
Sein Begleiter war zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, hatte braune, etwas längere nach hinten gekämmte bzw. gegelte Haare. Er hatte helle Haut und trug ebenfalls ein weißes Hemd.

Besonderes Interesse besteht an Fotografien und Videos, die in der Nacht vom 18. auf den 19.09.2021 in der Innenstadt von Schrobenhausen (z.B. im Rahmen von Lokalbesuchen oder Feierlichkeiten) aufgenommen wurden. Auch nicht relevant erscheinende Bilder können unter Umständen für die Tataufklärung hilfreich sein.

Foto- und Videodateien können über ein Medien-Upload-Portal unter folgendem Link/QR-Code versandt werden:
https://medienupload-portal01.polizei.bayern.de

Sonstige Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841/93430 und pp-obn.ingolstadt.kpi.k1.ermittlungen@polizei.bayern.de entgegengenommen.