Schrobenhausen: Präventionspreis für FCI

Der FC Ingolstadt hat den Präventionspreis der Stadt Schrobenhausen erhalten. Die Verleihung fand bereits vorgestern bei der Bauer AG statt. Mehrere Abteilungen des Erstliga-Fußballklubs hätten sich bei der Aktion „Don´t app and drive“ im Rahmen des Discofiebers engagiert, so die Begründung. Der Schrobenhausener Präventionspreis wurde heuer zum zweiten Mal verliehen. Er soll denjenigen danken, die Verantwortung übernehmen und sich einsetzen, ohne Gegenleistung zu erwarten.