Schrobenhausen: Stromausfall legt Krankenhaus lahm

Bei einem Stromausfall gestern Vormittag in Schrobenhausen ist das Kreiskrankenhaus eine Dreiviertel Stunde lahmgelegt worden. Auslöser für den Ausfall waren Bauarbeiten zwischen dem Königslachener Weg und der Rainerauspange. Eine Baufirma erwischte um neun Uhr vormittags die im Boden vergrabenen Stromleitung. Nach gut 45 Minuten war der Schaden behoben. Neben dem Schrobenhausener Krankenhaus waren auch die Papierfabrik Leipa und die Südstärke vom Stromausfall betroffen.