Schweitenkirchen: Unglückliche Schwammerlsuche

Seine Schwammerlsuche hätte einen 77-Jährigen aus Schrobenhausen auch das Leben kosten können. Der Mann war am Montag Vormittag mit dem Auto nach Schweitenkirchen gefahren und in einen Waldweg eingebogen. Der 77-Jährige war alllerdings an einem Wurzelstock hängengeblieben, so dass sich das Auto nicht mehr bewegte. Um Hilfe zu holen, wollte er zur Straße laufen. Dabei stürzte er. Glücklicherweise entdeckte ein LKW-Fahrer bei einer Rast den stark unterkühlten und verwirrten Pilzesammler. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.