Sicherer Schulweg – Dunkelheit birgt besondere Gefahren

Mit dem Herbst beginnt die sogenannte dunkle Jahreszeit. Die Jugendverkehrsschulen nutzen das, auch in unserer Region die Schüler und Schülerinnen auf Gefahren auf dem Schulweg hinzuweisen. Ob mit Rad oder zu Fuß zur Schule oder Kindergarten, dabei sollte immer auf eine helle, sichtbare oder leuchtende Kleidung geachtet werden. Die Präventionsarbeit der Polizei scheint sich zu lohnen: Seit sieben Jahren ereignete sich im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums Oberbayern Nord – zu dem auch unser Sendegebiet gehört – kein einziger tödlicher Schulwegunfall.  Dennoch wurden im abgelaufenen Schuljahr fast 90 Schulwegunfälle aufgenommen. Über 100 Kinder wurden dabei verletzt.