Stürze und Streithähne beim Volksfest

Die Pfaffenhofener Polizei hat nach dem Volksfest Bilanz gezogen. Sie ist recht zufrieden mit dem Verlauf. Insgesamt mussten die Beamten 20 Mal einschreiten. Bei neun Einsätzen kam es zu Körperverletzungen. Allerdings wurden die Beteiligten maximal leicht verletzt. In den meisten Fällen waren die Streithähne betrunken. Außerdem mussten zwei alkoholbedingte Stürze behandelt werden.