TH Ingolstadt: Digitalbau erhält grünes Licht für ersten Bauabschnitt

Es geht voran für den Digitalbau an der TH Ingolstadt. Wie berichtet, sollen dort auf rund 4 Tausend Qudratmetern Platz für neue Seminarräume, Labore und Büros entstehen, vor allem für den Bereich der künstlichen Intelligenz. Jetzt hat der Freistaat Bayern grünes Licht für die erste Teilbaumaßnahme für den Neubau des Digitalbaus erteilt. Er ist Teil des sogenannten Beschleunigungs- und Sanierungsprogramms der „Hightech Agenda Bayern“. Insgesamt gibt der Freistaat rund 80 Millionen Euro für das Projekt aus, für den ersten Bauabschnitt fallen knapp 7 Millionen Euro an. Die Freigabe für den nächsten Bauabschnitt soll noch vor der Sommerpause erfolgen.