THW bereitet Hilfsaktion für Rumänien vor

Es ist ein ganz besonderes Jubiläum – nach den Weihnachtsfeiertagen startet der THW Ortsverband Eichstätt zum 20.Mal einen Hilfstransport nach Rumänien. Wieder gehen Schultafeln, Krankenbetten, Hygieneartikel und Textilien nach Carei, eine Stadt rund 100 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Morgen ( Freitag ) gibt es zwischen 15 und 19 Uhr noch eine Gelegenheit gut verpackte Hilfsgüter oder auch Kinderspielzeug beim Eichstätter THW in der Industriestraße abgegeben werden. Da die Kosten für Diesel, Maut und Versicherungen stark gestiegen sind, ist das Technische Hilfswerk auch für Spendengelder dankbar. Die Kontonummer finden Sie hier:

THW Helfervereins, Stichwort „Rumänienhilfe“, Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt, IBAN DE 71721500000000020107