Tote Schafe im Landkreis

Tote Schafe beschäftigen aktuell die Behörden im Landkreis Eichstätt. Vier tote Tiere waren am vergangenen Dienstag aufgefunden worden. Drei weitere verendeten anschließend. Ein Mitglied des Netzwerks Große Beutegreifer hat die Lage vor Ort begutachtet und genetische Proben genommen.  Das Rissbild würden für einen großen Beutegreifer sprechen. Die abschließenden Erkenntnisse über den Verursacher werden von der Analyse der genetischen Spuren am nationalen Referenzlabor erwartet. Behörden, Interessenverbände und Vertreter von Nutztierhaltern wurden informiert.