Traunreut/Pfaffenhofen: Auto von Zug erfasst

Bei einem schweren Zugunfall in Traunreut ist ein Autofahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen heute früh schwerverletzt worden. Der 29-jährige wollte mit seinem Kleintransporter um kurz vor sechs über einen Bahnübergang fahren. Den herannahenden Zug übersah er anscheinend. Der Zugführer leitete zwar eine sogenannte Schnellbremsung ein, trotzdem konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Bei der Kollision wurde der Fahrer des Kleintransporters eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schwerverletzt befreit werden. Der Gesamtschaden an Fahrzeug, Bahnübergang und Zug wird aktuell auf 40.000 Euro geschätzt.