Trunkenheitsfahrt endet mit Unfall auf der Autobahn

Ein 59-jähriger hat auf der A9 bei Langenbruck einen Unfall verursacht, es gab zwei Leichtverletzte. Der Mann war gestern Mittag in Schlangenlinien unterwegs und prallte beim Überholverusch auf einen vorausfahrenden Wagen, weil er die Entfernung nicht einschätzen konnte. Die Polizei stellte bei ihm knapp 2 Promille fest.  Es entstand Schaden in Höhe von 10.000 Euro.