Welle von Schockanrufen – Rentner übergibt hohen Geldbetrag

Mehrere Schockanrufe sind in den vergangenen Tagen der Ingolstädter Polizei gemeldet worden. In einem Fall übergab ein Rentner einem Unbekannten einen fünfstelligen Geldbetrag. Zuvor hatte ihn eine Frau angerufen. Sie gab sich als seine Tochter aus und erklärte, sie sei in einen Unfall verwickelt und benötige nun Geld für eine Kaution. Der 70-Jährige übergab schließlich das Geld in der Bittlmairstraße.  Eine Beschreibung des unbekannten Geldabholers finden Sie hier:

Er ist männlich, etwa 170 cm groß, 25-30 Jahre alt, von schlanker Statur und hat eine gebräunte Hautfarbe. Er trug eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Hose und führte einen Rucksack mit sich.

Die Geldübergabe fand wie geschildert in der Bittlmairstraße in Ingolstadt vor der Hausnummer 8 statt. Möglicherweise wurde diese durch einen männlichen Zeugen, gegebenenfalls durch einen Hausmeister, beobachtet. Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet Personen, vor allem den genannten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich bei den Ermittlern unter der Telefonnummer 0841/9343-0 zu melden.