Wolnzach: Dritte Petition zum Volksfest

Das Wolnzacher Volksfest entwickelt sich immer mehr zum Zankapfel. Zwei Petitionen gibt es bereits, eine Anwohnerin wurde wegen der Einhaltung der Lärmgrenzen aktiv. Der Markt Wolnzach brachte eine entsprechende Gegenpetition auf dem Weg. Jetzt plant ein Mitglied des Gemeinderates sogar eine dritte Petition. Darin soll ein Zelt an anderer Stelle statt der Festhalle Thema sein. Für den Pfaffenhofener Landtagsabgeordneten Karl Straub wäre eine weitere Petition zum Wolnzacher Volksfest eine Katastrophe, wie er gegenüber dem Donaukurier sagte. Diese würde die bereits fortgeschrittenen Verhandlungen zu den bestehenden Petitionen komplett in Frage stellen.