Wolnzach: Tod durch Messerstiche – Täter schweigt

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Wolnzach schweigt der mutmaßliche Täter bisher. Die Hintergründe der tödlichen Messerattacke sind noch vollkommen unklar. Der 40-Jährige soll gestern Vormittag eine 38 Jahre alte Frau in einem Mehrfamilienhaus erstochen haben. Er wurde kurz nach der mutmaßlichen Tat von der Polizei festgenommen. Die Leiche wurde mittlerweile zur Obduktion nach München gebracht. Die Spurensicherung war gestern bis in die Abendstunden am Tatort beschäftigt.