Zahlreiche Trunkenheitsfahrten und Unfälle

Wenn Wiesnzeit ist, dann schaut die Polizei im Straßenverkehr gerne mal genauer hin. Am Wochenende konnten die Beamten tatsächlich gleich mehrere betrunkene Autofahrer in der Region erwischen. Bei Scheyern und in Pfaffenhofen wurden sowohl Samstag Abend als auch Sonntag Nacht zwei Promillesünder aus dem Verkehr gezogen. Etwas leichter machte es den Polizisten ein 32-Jähriger in der Anton-Schranz-Straße: Er schleuderte beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr auf einen Parkplatz eines Autohandels. Dabei wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt. In Ingolstadt ging den Beamten in der Manchinger Straße ein betrunkener Autofahrer ins Netz. Der 31-Jährige brachte es auf stolze 1,9 Promille. Außerdem musste die Polizei auch noch einen Unfall auf der B16a aufnehmen: Der Mann aus Neustadt überfuhr mit seinem Auto den dortigen Kreisverkehr und beschädigte mehrere Warnbaken. Da sein Auto nicht mehr fahrbereit war, hatten die Beamten auch hier leichtes Spiel. Auch er war betrunken.